· 

Basen & Co rücken Schimmel und Candida auf den Pelz

Nun, den Schimmel im #Käse - bei den Sorten, wo er hin gehört - kennst Du bestimmt. Aber dieser Schimmel ist hier nicht gemeint..

 

Das hat bestimmt jeder schon mal erlebt, dass sich Schimmel an den Lebensmitteln wie Brot, Gemüse oder Obst gebildet hat, wenn es länger unberührt war und zuviel #Feuchtigkeit vorhanden war. Naja ...

 

weiterlesen...

 


Naja, wir geben‘s auf den Komposthaufen und überlassen es sich selbst über...

 

#Schimmel kommt in der Natur ganz natürlich dort vor, wo es um einen Verrottungs-Prozess geht und im #Spätsommer, wenn die nicht geernteten #Früchte auf dem Boden liegen bleiben, können wir diesen Prozess mitten in der #Natur beobachten.

 

Wenn Schimmel aber im #Kühlschrank, auf unbehandelten Holz-Möbeln oder sich in #Nasszellen (Bad und Dusche...) auf den #Silikon-Fugen bildet, ohjeee... dann ist die Freude darauf nicht sehr groß.

 

Genauso ist es mit Candida albicans, welcher sich aber nicht nur in jeder Küche, sondern neben anderen #Pilzen, #Hefen und Organismen, sich sogar in unserem Darm befindet.

 

In ausgewogenem Masse sorgt er hier ebenfalls für die Verrottung bzw. Transformation von #Nahrungsmitteln.

Nimmt #Candida albicans im Darm aber überhand (Candida liebt süsse Speisen und warme Feuchtigkeit !), dann bekommen empfindlich Menschen und #Kinder #Bauchschmerzen, #Blähungen und/oder Hautausschläge (Dermatitis)und #Bläschen, Sodbrennen...

 

Meist denkt man sich, dass #Hautausschläge eine allergische Reaktion auf etwas sind. Das stimmt nur zum Teil. Eine allergische Reaktion ist ein gesunder #Selbstschutz–Mechanismus des Körpers, wenn etwas im Ungleichgewicht ist (sollte sich natürlich wieder beruhigen). Der #Körper will etwas loswerden, bzw. schützt sich vor etwas. Zu Recht!

In Wahrheit aber besteht die Ess-Gewohnheit vielleicht aus zu viel Brot, Getreide–Gerichten, Milchprodukten oder/und Süßigkeiten.  ...oder zu trägen und schweren #Gedanken... und zuwenig Feuer im Leben?

 

Und hier gibt es eine ganz einfache Regel:

  

Iss weniger von den #Süssigkeiten, mehr basisches, gekochtes #Gemüse und gib deinem Körper die Basen zurück, damit die Darm-Bakterien wieder ins #Gleichgewicht kommen...

 

Wenn du schon länger Haut- oder #Darmprobleme hast, dann reinige deinen äusseren UND inneren (!) Haushalt, deinen #Darm und deine #Gedanken!

Dies könnte alles ein Zeichen dafür sein, sich darauf einzulassen, etwas im Leben zu bereinigen und loszulassen. Damit das Feuer 🔥der Lebens–Freude wieder ansteigt, die grübelnden Gedanken verschwinden und die Feuchtigkeit in Deinem

Körper verdampft. 😀 

 

Rezept:

NATRIUM-BICARBONAT oder SpeiseSoda (auch als Backtriebmittel bekannt oder KaiserNatron)

 

Zur Reinigung im Haushalt:

Mit in heißem Wasser aufgelöstem SpeiseNatron kannst du Möbel und die Fugen in den Nasszellen putzen. Denn Candida und Pilze mögen keine Basen und SpeiseNatron ist Lauge und somit ‚basisch‘. So ist ja per Zufall das beliebte ‚Laugen‘–Gebäck entstanden.😉

 

Zur Balance im Körper:

Und, sollten deine Darmbakterien aus dem Gleichgewicht gekommen sein, trinke einfach ein paar Tage lang einmal täglich 1/2 TL Speise-Natron in Zitronenwasser (ebenfalls basisch), das schmeckt unglaublich erfrischend und rückt dem Candida-Übermass in Deinem Darm auf den Pelz. Falls es dir zu sauer ist kannst du mit #Xucker süßen, auf den Pilze und Schimmel nicht reagieren!

(Darauffolgendes Aufstossen ist normal...) - nicht übertreiben, ok? Beginne mit kleinen Dosen SpeiseSoda, um zu beobachten , Wie du darauf reagierst, oder ob du zu starke Blähungen bekommst.👌🏻

So ist früher die bekannte Zitronenlimonade entstanden, und nach wie vor bekannt unter dem Begriff „Lemon–Soda“

 

Viel Erfolg! Gib gerne einen Kommentar, wenn du begeistert bist, oder Ähnliches kennst!

 

#bewusst #essen #natur #xucker #kaisernatron #speisesoda #backpulver #moldiv

Kommentar schreiben

Kommentare: 0